Mensaje de error

Deprecated function: Optional parameter $path declared before required parameter $langcode is implicitly treated as a required parameter en include_once() (línea 1442 de /mnt/web424/a0/12/51593012/htdocs/main/includes/bootstrap.inc).

Modellbahntechnik-aktuell

Suscribirse a canal de noticias Modellbahntechnik-aktuell Modellbahntechnik-aktuell
Letzte Nachrichten
Actualizado: Hace 2 horas 40 mins

Neuheitenauslieferung von TILLIG Modellbahnen GmbH im April 2024

Mié, 04/03/2024 - 10:11
Neuheiten April 2024         Art.-Nr. 01064 Reisezugwagenset der SRI, bestehend aus einem Steuerwagen DBzf 761 und einem Doppelstockwagen 1./2. Klasse DABz755, Ep.VI   Art.-Nr. 01065 Reisezugwagenset der SRI, bestehend aus zwei Doppelstockwagen 2. Klasse DBz750, Ep. VI   Art.-Nr. 02767 Diesellokomotive Reihe T 466.2 der CSD, Ep. IV   Art.-Nr. 04707 Diesellokomotive 218 497-6 der DB Fahrzeuginstandhaltung Cottbus, Ep. VI   Art.-Nr. 04867 Zweikraftlokomotive 248 014-3 der Northrail GmbH, Ep. VI   Art.-Nr. 96331 Werklok 611 des VEB Stahl- und Walzwerk Brandenburg, Ep. IV   Art.-Nr. 13166 Reisezugwagen 3. Klasse „Ruhr-Schnellverkehr“ der DRG, Ep. II   Art.-Nr. 15626 Schwerlastwagen Sammp 705 der DB AG, beladen mit Betonteilen „Feste Fahrbahn“, Ep. V   Art.-Nr. 16218 Club-Wagen WGmz 820 der DB AG, Ep. VI   Art.-Nr. 16597 Funkmesswagen 296 der DB AG, Ep. VI   Art.-Nr. 16817 Bahnpostwagen Post m der Jugoslawischem Post, Ep. IV   Art.-Nr. 16820 Gepäckwagen Da der MAV, Ep. IV   Art.-Nr. 16852 Reisezugwagen 2. Klasse Bnrz 450 der DB AG, Ep. VI   Art.-Nr. 16948 Messwagen des Bundesbahn-Zentralamt München der DB, Ep. IV           Art.-Nr. 74982 Bahnpostwagen der Kroatischen Post, Ep. V   Art.-Nr. 77048 Kühlwagen Icehqs „Interfrigo“ der CFR, Ep. IV   Art.-Nr. 03972 Packwagen KDaai der DR, Ep. IV   Art.-Nr. 13972 Packwagen KDaai der DR, Ep. IV    


 


 

 

  TILLIG aktuelles Programm bei amazon.de 
Categorías: Extranjero

Diesellok D4 absolviert erste Probefahrten im Brohltal

Dom, 03/17/2024 - 16:07
Unter reger Anteilnahme von Eisenbahnfreunden und der regionalen sowie überregionalen (Fach-)Presse kehrte die einstige Stammlok des „Vulkan-Expreß’“, die 1958 bei MaK in Kiel gebaute Diesellok D4 am 17. November 2023 auf die Gleise der Brohltalbahn zurück. Seit Ende der 1980er Jahre bei der Rhätischen Bahn (RhB) im Einsatz, fand die Maschine kürzlich ihren Weg zurück auf die heimatlichen Meterspurgleise zwischen Brohl und Engeln. Vor dem Versand lackierte die RhB-Werkstatt die Lokomotive bereits wieder in dem typischen Brohltalbahn-Farbschema Grün/Beige. Seither haben die ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e. V. (IBS) viele Arbeitsstunden in die Anpassung der Maschine an die Bedürfnisse der Brohltalbahn investiert. Unter anderem wurde die Pufferhöhe sowie die Kupplung wieder so verändert, dass die Lok die Waggons des „Vulkan-Expreß’“ problemlos kuppeln kann. In den vergangenen Wochen konnten nun erste Test- und Lastprobefahrten durchgeführt werden. Lastprobefahrten im Brohltal Nun rollte die D 4 erstmals nach fast vier Jahrzehnten wieder durch das Brohltal: Im Rahmen von Test- und Lastprobefahrten, die in erster Linie der Einstellung der Lokomotive und ersten Belastungstests dienten, erreichte die Lok mit einigen Personenwagen des „Vulkan-Expreß’“ ohne erkennbare Schwierigkeiten den Bahnhof Burgbrohl. Dokumentation des SWR begleitet die Inbetriebnahme Begleitet wurde die D4 seit ihrer Ankunft in Brohl intensiv von einem Filmteam des SWR: Bereits das Abladen der Lok am 17. November wurde ausführlich gefilmt. Seither wurden mehrfach Aufnahmen bei den Anpassungsarbeiten in der Werkstatt gemacht. Auch die Lastprobefahrten am 02. März konnten durch den SWR nun ausgiebig dokumentiert werden. Entstanden ist daraus eine Reportage, welche am Dienstag, 19. März 2024 ab 18:15 Uhr in der Sendung „Landesschau“ gezeigt und auch in der Mediathek des Senders abrufbar sein wird. Lok D4 im Laufe des Jahres vor dem „Vulkan-Expreß“ erlebbar Nach dem Abschluss der sehr positiv verlaufenden Testfahrten ist die IBS optimistisch, die Lok D 4 im Laufe der an Ostern startenden Sommersaison 2024 vor dem „Vulkan-Expreß“ im Brohltal einsetzen zu können. Ebenfalls ab Mai wieder planmäßig im Einsatz stehen wird auch die über 115 Jahre alte Dampflokomotive „11sm“. Der „Vulkan-Expreß“ fährt ab Ostersonntag an Sonn- und Feiertagen, ab Ende April zusätzlich auch samstags, dienstags und donnerstags. Weitere Informationen und Buchungen unter www.vulkan-express.de, Kontakt: buero@vulkan-express.de und Tel.: 02636 / 80303. LGB Schmalspur-Produkte bei Amazon 
Categorías: Extranjero

Digitale Spiele: Von der Eisenbahn und Modellbahn über FIFA bis zum Online-Casino

Vie, 03/08/2024 - 19:02
Eisenbahn, Modellbahn und virtuelle Welten

Die Liebe zu Zügen und Bahnstrecken wird in den Zugsimulationen und Bahnsimulatoren spielerisch bedient. Das Thema Eisenbahn- und Modellbahn-Simulationen hat eine lange Tradition, denn digitale Zugsimulationen sind nichts Neues, sie existieren schon seit über 17 Jahren.

Zu unterscheiden ist dabei, dass es Simulations-Software gibt, die sich an die Echtbahn anlehnt, aber auch Programme und Apps, die bewusst die Modellbahn als Spielgrundlage in einer digitalen Simulation einsetzen.

Auf den Internet-Fanseiten zum Thema Eisenbahnsimulationen findet man zum Beispiel the-train.de oder zugsimulator.de. Hier wird auch die größte Download-Datenbank für Train Simulatoren im gesamten deutschsprachigen Raum geboten.

Darum sind digitale Spiele so beliebt

Inzwischen gehören digitale Spiele in Deutschland bereits zum Kulturgut. Das ist ganz offiziell so, denn schon 2018 wurde der Bundesverband der Entwickler von Computerspielen in den Deutschen Kulturrat aufgenommen.

Einen weiteren Hype um digitale Spiele lösen zudem die Online-Casinos aus, die nun auch in Deutschland seit dem Inkrafttreten des Glücksspiel-Staatsvertrages ab Juli 2021 legal sind. Hier finden Sie seriöse Online-Casinos mit hohem RTP (Percentage Return To Player), guten Gewinnchancen und seriösen Zahlungsabwicklungen wie beispielsweise bei den MiFinity Casinos. Deshalb können Spieler auf diese Casinos vertrauen. Spielen und Zocken auf dem Handy erfreut sich bei Alt und Jung einer ganz besonders großen Beliebtheit.

Es gibt mehrere Kriterien, warum sich die digitalen Spiele einer so großen Beliebtheit erfreuen. Ein Grund ist das virtuelle Spielerlebnis, doch hier spielen auch die sozialen Netzwerke und Streaming-Plattformen eine wichtige Rolle. Fakt ist aber auch, dass sich ganz bestimmte Elemente der Spiele-Software auf die Spieler sehr motivierend auswirken.

Rückmeldung/Belohnung: Jede Aktivität eines Spielers sorgt automatisch für eine direkte Rückmeldung hinsichtlich der Leistung. Entweder geschieht das in Form eines Punktgewinns, einer Statusanzeige oder einem Ereignis im Spiel. Zu den Belohnungen im Spiel gehören aber auch Abzeichen, Levelaufstiege, virtuelle Items oder die Verfeinerung von Fähigkeiten. 

Ranglisten: Ranglisten verstärken häufig den Wettbewerb und sorgen für noch mehr Motivation bei den Spielern. So können sich Spieler unmittelbar mit anderen vergleichen.

Zusammenarbeit: Einige Spiele müssen gemeinsam mit anderen Spielern absolviert werden. Hier kommt dann der Teamgedanke ebenso wie der Wettbewerb zum Tragen, beides wirkt oftmals ebenfalls sehr motivierend.

Storytelling: Bei vielen Spielen ist die Erzählstruktur ein wichtiger und vor allem zentraler Bestandteil. Hier spielen zwei wichtige Kriterien eine zentrale Rolle. Zum einen die Neugier auf den Verlauf des Spiels und zum anderen die mögliche Identifikation mit bestimmten Spielfiguren können stark motivierend sein für das Weiterspielen.

Schwierigkeitsstufen: Da viele Spiele mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen arbeiten, haben Spielergruppen mit unterschiedlichen Spielerfahrungen und Fertigkeiten unterschiedliche Erfolgschancen. 

Trial-and-Error-Prinzip: Wenn es nicht möglich ist, das Ziel beim ersten Versuch zu erreichen, können die entsprechenden Spielabschnitte in der Regel ohne größere Konsequenzen erneut absolviert werden.

Die Verbindung von Online-Spielen und sozialen Netzwerken

Inzwischen haben sich Online-Spiele schon zu einem virtuellen Ort des sozialen Miteinanders entwickelt. Es ist hier möglich, zu chatten und miteinander zu kommunizieren. Die Spielmechaniken spielen nicht selten eine Nebenrolle. Viel mehr steht bei den Jugendlichen im Vordergrund, sich in den Spielen mit Freunden zu verabreden, das ist zum Beispiel häufig beim Spiel Fortnite der Fall.

Es gibt inzwischen sogar Spiele, die sich als soziale Räume etabliert haben. Aus den digitalen Spielen werden inzwischen sogar schon die Umgangsformen in das reale Leben übertragen. An dieser Stelle sind zum Beispiel die Tänze zu nennen, die sogar schon bei den Fußballprofis als Torjubel eingesetzt werden.

Let´s play Videos

Am besten lässt sich das Prinzip der Let’s Play Videos so erklären, dass man hier anderen Spielern beim Spielen zusieht. Besonders bekannte Plattformen dafür sind YouTube und das beliebte Twitch. Inzwischen haben viele Spiele-Online-Shops ihr Spielangebot direkt mit Let’s Play Videos und Livestreams der jeweiligen Spiele verknüpft. Neben dem Unterhaltungsfaktor bekommt man so auch sofort einen authentischen Praxiseindruck der jeweiligen Spiele. 

Es gibt mehrere Faktoren, warum die Let’s Play Videos so beliebt sind. Ein essenzieller Faktor ist die Tatsache, dass hinter jedem Kanal eine bekannte Persönlichkeit steckt. Der Zuschauer bekommt hier sehr schnell ein enges Vertrautheitsgefühl. Wichtig ist es aber außerdem, dass sich hier dann auch zusätzliche Communities bilden.

Die Livestreams sorgen zudem durch die Kommunikationsmöglichkeiten via Chats für soziale Interaktion. Außerdem bieten viele Streams einfach auch einen immensen Unterhaltungswert, weil die Streamer das Spielgeschehen mit lustigen Kommentaren und persönlichen Anekdoten aufpeppen.

Aktuell erfolgreiche Online-Spiele

Battlefield und Call of Duty: Bei Battlefield und Call of Duty handelt es sich um First Person Shooter Spiele. Ihre Settings sind häufig in vergangenen Weltkriegen oder Zukunftsszenarien angelegt. Regelmäßig werden beide Spiele mit neuen Serienablegern versorgt. Sie sind bekannt für ihre Online-Spielmodi. Hier treten die Spieler entweder einzeln oder in Teams gegeneinander an.

FIFA: Die Fußballsimulation erfreut sich vor allem bei männlichen Spielern großer Beliebtheit und hat nichts an Faszination eingebüßt. Jedes Jahr gibt es eine aktualisierte Fassung der Spielreihe. Unablässig gehört FIFA zu den verkaufsstärksten Spieletiteln des gesamten Jahres. Bei FIFA setzt man sowohl auf die Lizenzierung der echten Fußballvereine und -spieler als auch auf Realitätsnähe. So wird den Spielern das Gefühl vermittelt, dass sie echte Profis in der Simulation steuern.

Fortnite: Ohne jeden Zweifel gehört Fortnite derzeit zu den beliebtesten Spielen. Besonders populär wurde das Spiel vor allem durch seinen Battle Royale Modus. Grund genug für eine Vielzahl von Let’s Play Videos, um genau dieses Spiel aufzugreifen. Der Battle Royale Modus hat zum Ziel, dass die Spieler gegeneinander antreten und zum Schluss nur einer übrig bleibt. In Fortnite wird bewusst auf die Nähe zur Realität verzichtet.

GTA: Nach wie vor zählt der aktuelle Serienableger GTA V, der schon 2013 erschienen ist, zu den meistverkauften Spielen. Der Online-Modus GTA Online ist der Hauptgrund, denn die Entwickler sorgen hier stets für neue Inhalte. Hier schlüpfen die Spieler in die Rollen von Kriminellen. Sie rauben beispielsweise Banken aus. Trotz der immensen Beliebtheit stand das Spiel oft in der Kritik, da es hier viele kriminelle Missionen gibt und auch an Gewaltdarstellungen wird hier nicht gespart.

Minecraft: Bei Minecraft handelt es sich um ein Klötzchenspiel, das insbesondere für seine bewusst pixelige Spieloptik bekannt ist. Im Spiel müssen Rohstoffe gesammelt werden. Damit können dann unter anderem Städte erbaut werden. Unter den Spielern ist Minecraft immer noch äußerst beliebt. Grund dafür sind die fast unbegrenzten Bau- und Kombinationsmöglichkeiten innerhalb des Spiels.

Gleispläne bei Amazon 
Categorías: Extranjero

MiWuLa im Kino: WUNDERLAND – vom Kindheitstraum zum Welterfolg

Jue, 03/07/2024 - 15:35
Mit noch nie dagewesenen Filmaufnahmen kommt die Geschichte der größten Modellanlage der Welt als emotionale Doku, nach zwei Jahren Arbeit, in die deutschen Kinos. Mit bisher unveröffentlichtem Archivmaterial wirft der Film den Blick zurück in die komplizierte Kindheit von Wunderland-Gründern Frederik und Gerrit Braun. Er zeigt, wie mit der Freude am Spielen die verrücktesten Ideen entstanden und diese mit der frühen Faszination für Modellbau letztlich den Grundstein des Wunderlandes legten. Als animierte Miniatur-Figuren schlüpfen die jungen Gerrit und Frederik Braun im Film einmal selbst in die Wunderlandschaft, entdecken als Kinder die verrücktesten Details, machen spannende Begegnungen mit einigen der über 289.000 Figuren, sie lernen die komplexe Technikwelt dahinter zu verstehen und sie zu steuern. Ein rasantes Abenteuer beginnt! Neben emotionalen Interviews führt die Abenteuerreise bis nach Südamerika zur Modellbau-Familie Martinez. Gemeinsam entstanden in ihren Werkstätten nahe Buenos Aires über mehrere Jahre die Abschnitte Rio de Janeiro und Patagonien. Begonnen als interkontinentales Bauprojekt von einer Vielzahl Modellbauern und Modellbauerinnen aus Hamburg und Argentinien entstanden in kürzester Zeit wahre Freundschaften über Kontinente hinweg. Die atemberaubenden Bilder, gepaart mit tiefgehenden Geschichten haben bei einer ersten Vorstellung beim Filmfest in Hamburg für reichlich echte Tränen und Begeisterung gesorgt. „Die Standing Ovations nach dem Film haben uns dann emotional den Rest gegeben“, berichten die beiden Brüder. Mehrere Wochen vor dem Kinostart am 07. März haben bereits über 300 Kinos in Deutschland den Film angekündigt. „WUNDERLAND – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg“ entstand von der Filmproduktion B I 14, den Machern der berühmten Michael-Schumacher-Dokumentation (aktuell schon über 35 Millionen mal bei Netflix gestreamt) und der Regisseurin Sabine Howe. Tipp: Hier finden Sie eine Übersicht der Kinos, die den Film auch in Ihrer Nähe zeigen, nach Postleitzahlengebieten geordnet: https://www.miniatur-wunderland.de/kinofilm/kinos/ Gleispläne bei Amazon 
Categorías: Extranjero

Mitmachen. Fachsimpeln. Shoppen auf der Faszination Modellbahn Mannheim 2024!

Sáb, 03/02/2024 - 17:39
Die FASZINATION MODELLBAHN bietet Technikfans, Liebhabern und Profis einen umfassenden Überblick über die aktuellen Trends und Neuheiten der Modellbahnbranche. Namhafte Hersteller, Verbände und Vereine präsentieren neben den verschiedenen Schauanlagen und ihrer Geschichte zahlreiche Möglichkeiten zum Ausprobieren, Spielen, Basteln und Kaufen. Auch der bekannte „Eisenbahnromantiker“ Hagen von Ortloff ist in diesem Jahr als ideeller Aussteller vertreten und steht seinen Fans während Autogrammstunden zur Verfügung. Inmitten dieser Miniaturwelten aus Vergangenheit und Gegenwart präsentieren Aussteller aus verschiedenen Ländern eine Vielzahl von Spurweiten, modernste Technik, Modellbahn-Software, Zubehör und vieles mehr rund um das Thema Modellbahn. So erleben die Besucherinnen und Besucher die ganze faszinierenden Welt der Miniaturen. Anlagenausstattung auf höchstem Niveau Das Hobby des Modellbahnbaus eröffnet Tore zu anderen Realitäten, fördert die Kreativität, das handwerkliche Geschick und schärft Fertigkeiten. Auf der Modellbahn-Messe präsentieren verschiedene Kleinserienhersteller und Zubehörspezialisten eine breite Palette von mehr als 40 Produktkategorien. Das Sortiment umfasst nicht nur Lokomotiven und Waggons, sondern auch analoge und digitale Steuerungskomponenten, Figuren sowie Materialien für die natürliche und landschaftliche Gestaltung. Zudem sind Gebäude, Beleuchtungskomponenten, Innenausstattung und Dekorationen verschiedener Epochen verfügbar. Herpa, als führendes Unternehmen in Markt und Innovation, bietet an seinem Stand sogar ein exklusives Messemodell an: einen Mercedes Sprinter mit dem Branding der FASZINATION MODELLBAHN. Natürlich ist auch Märklin wieder mit dabei, um ihre Neuheiten zu präsentieren. Der Modelleisenbahnhersteller aus Göppingen hat insgesamt 256 neue Artikel für Eisenbahnfans im Programm: davon 132 bei Märklin, 96 bei Trix und 28 bei LGB. Ob Dampfloks, Elektroloks oder komplette Züge, Märklin hat über alle Spurweiten hinweg ein fein abgestimmtes Sortiment zusammengestellt, an dem jeder Modellbahner sicher seine Freude haben wird. Vorträge und mehr Das Modellbahnforum präsentiert eine Vielzahl von Kompetenzen und ein breites Themenspektrum, das für jeden Besucher etwas Interessantes bietet. Diese Vielfalt ermöglicht es den Teilnehmern, einen Wissensvorsprung mit nach Hause zu nehmen. Als zusätzliches Highlight werden Folgen der beliebten Sendung Eisenbahn-Romantik gezeigt. Mitmachaktionen für alle Auf der FASZINATION MODELLBAHN dürfen sich die Besucher auch selbst am Geschehen beteiligen: So werden Kinder und Jugendliche beim Junior-College Europa in sinnvoll aufeinander aufbauenden Stationen durch selbstständiges Bauen und Spielen an die Modelleisenbahn herangeführt. Unter Anleitung erfahrener Schüler der Modellbahn AG des Thomas-Mann-Gymnasiums in Stutensee bauen sie ihr eigenes kleines Diorama und lernen dabei alles, was für die kreative Gestaltung einer eigenen Anlage notwendig ist – ganz auf Augenhöhe: von Jugendlichen für Jugendliche. Währenddessen können die Eltern entspannt durch die Hallen schlendern. Und am Ende des Tages darf jeder sein Diorama mit nach Hause nehmen. Am LEGO-Tisch mit dem Gleiskreis für die Klemmbausteinwagen dürfen alle ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die verrücktesten Fahrzeuge bauen. Und mit der Holzeisenbahn können spannende Strecken zusammengesteckt und ausgiebig bespielt werden. Die Spielfläche lädt große und kleine Kinder zum Verweilen und Spielen mit PIKO-Gartenbahnen und H0-Modellbahnen ein. Die Klemmbausteinwagen in beiden Spurgrößen sorgen dabei für kreativen Fahrspaß und bieten den idealen Einstieg in die faszinierende Welt der Modellbahn. Kinder können am PIKO-Stand auch einen H0- oder Gartenbahn-Wagen individuell bemalen. Modellbahnspaß für Kinder und Jugendliche Der gemeinnützige Verein Eisenbahnfreunde Mannheim e.V. setzt sich dafür ein, Kindern und Jugendlichen das Thema Eisenbahn näher zu bringen. Auf der FASZINATION MODELLBAHN Mannheim stellen sie sich vor und haben dafür einige tolle Angebote im Gepäck. So präsentieren sie ein Fischertechnik-Modul in Kombination mit einer Gartenbahn, ein nostalgisches Miniaturkarussell von 1956, Glitzertattoos für Kinder und eine Bastelaktion. Zu diesem besonderen Anlass erhält jedes Kind, das den Stand besucht, eine Kinderfreikarte für Deutschlands größten Reptilienzoo, das Reptilium Landau. Märklin Spielewelt bei Amazon 
Categorías: Extranjero

FASZINATION MODELLBAU MANNHEIM 2024

Mar, 01/23/2024 - 16:05
Die etablierte Messe ist nicht nur ein Eldorado für passionierte Modellbahner, sondern auch eine Bühne für die neuesten Innovationen und Trends der Branche, die live präsentiert werden. In der besonderen Kulisse der Maimarkthalle Mannheim wird von Freitag bis Sonntag das faszinierende Hobby der Modelleisenbahnen in seiner schönsten Form zelebriert. Ein Besuch verspricht nicht nur Einblicke in die beeindruckende Vielfalt von Ausstellern, sondern auch die Möglichkeit, aktiv am Geschehen teilzunehmen. Die Messe ist weit mehr als eine Zusammenkunft von Enthusiasten – sie ist ein Erlebnis, das alle Facetten des Modellbahnhobbys beleuchtet und Besucher aller Altersgruppen anlockt. Der Anblick liebevoll und sorgfältig gestalteter Miniaturwelten lässt Kinderaugen leuchten. Auch Erwachsene tauchen gemeinsam mit ihrem Nachwuchs in die Modellbahnwelten ein, entfalten ihre Kreativität und werden so schnell wieder jung. So ist es selbstverständlich, dass die Aussteller, Clubs und Vereine der FASZINATION MODELLBAHN MANNHEIM täglich attraktive Vorträge, Wettbewerbe und Mitmachaktionen anbieten. Vor allem das BDEF Junior College ist aktiv und gestaltet live mit den Kindern und Jugendlichen entspannte Dioramen, die anschließend mit nach Hause genommen werden können. Interessant ist auch, dass die Geschichte der Modelleisenbahn so alt ist wie ihr großes Vorbild. Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts, als die ersten Eisenbahnstrecken gebaut wurden, entstanden die ersten Miniaturnachbildungen der Züge. Ein zeitloser Klassiker also, der Generationen verbindet, wie es der führende Anbieter Märklin treffend formuliert. Miniaturzauber entfacht Begeisterung Dieses Projekt setzt neue Maßstäbe: Das WÜP, Weschnitztal-Überwaldbahn-Projekt, ist ein Zusammenschluss verschiedener Modellbahner aus dem Großraum Frankfurt-Mannheim-Heidelberg, die die entsprechende Bahnstrecke von Weinheim in den Odenwald in wesentlichen Punkten nachgebaut haben. Der Bau und die Idee wurden 2023 in der führenden Fachzeitschrift MIBA anlässlich ihres 75-jährigen Jubiläums in zwölf Folgen vorgestellt. Auf der FASZINATION MODELLBAHN in Mannheim sind nun alle diese Nachbauten in einer echten Großanlage live zu bewundern. Das Team um Horst Meier und Bernhard Brieger lässt die markantesten Zuggarnituren auch im Modell fahren. Eisenbahnromantiker Es ist das mediale Stichwort für alle Modellbahnfans: Eisenbahn-Romantik. Auch wenn die letzte von ihm moderierte Sendung längst Geschichte ist, so ist ihr versierter und sympathischer Moderator noch immer der Star der Modellbahner: Hagen von Ortloff. Bei der FASZINATION MODELLBAHN ist er wieder live dabei, kurbelt mit dem Publikum nostalgische Züge an, gibt Autogramme und lächelt für Selfies in die Kamera. Namhafte Austeller Mit großer Freude können wir verkünden, dass die FASZINATION MO-DELLBAHN die führenden Anbieter der deutschen Modellbahnszene für sich gewinnen konnte. Größen wie Märklin mit LGB und Trix, Tillig, PIKO, Viessmann mit kribi und Vollmer, Herpa und interessante Kleinserienhersteller werden auf ihren großzügigen Ständen die mit Spannung erwarteten Neuheiten des Jahres erstmals der Modellbahnwelt präsentieren. Modellbahn-Anlagen erleben Das zentrale Element unserer Messe bildet das eindrucksvolle Ensemble von Modellbahn-Anlagen, akribisch dargeboten von Modellbahnclubs, die nicht nur aus ganz Deutschland, sondern sogar aus den Niederlanden und Belgien anreisen. Von den charmanten Spur-2m-(G)-Anlagen bis zu den imposanten Spur-Z-Anlagen, wird hier jeder Modellbahn-Fan fündig. Doch nicht nur die Vielfalt der Spurweiten ist bemerkenswert, auch die Themengebiete der einzelnen Anlagen präsentieren sich in einer breiten Palette. Jede Anlage besticht durch einzigartigen Detailreichtum, Charme und Unverwechselbarkeit. Die Anlagen beeindrucken nicht nur visuell, sondern setzen auch auf digitale Raffinesse. Originale Sounds von Bahnhofsansagen und faszinierende Fahrgeräusche verleihen den Szenarien eine authentische Atmosphäre. Besucher haben zudem die Möglichkeit, selbst in die Welt der technischen Spielereien einzutauchen. Mit einem Tastendruck können sie beispielsweise einen Fahrdienstleiter die Flagge hissen lassen – ein interaktives Erlebnis, das die Faszination der Modellbahnwelt auf eine besondere Weise erlebbar macht. Cooler Dampf hautnah Auf eigens errichteten Podesten zeigen feinmechanische Raritäten eindrucksvoll ihre kraftvolle Leistung. Geschmeidig greift ein Zahnrad ins andere und setzt eine Vielzahl spielerischer Mechanismen in Bewegung. Dieses faszinierende Schauspiel ist nicht nur äußerst beeindruckend, sondern auch irgendwie beruhigend, wenn man sie bei ihrer kontinuierlichen Arbeit beobachtet. Die Einfachheit der Mechanik der Dampfmaschine ist auch heute noch leicht verständlich und übt wohl gerade deshalb eine ungeheure Faszination auf Menschen jeden Alters aus. Gleispläne bei Amazon 
Categorías: Extranjero

PIKO Pressekonferenz: Ausblick auf die Planung für das Geschäftsjahr 2024

Jue, 01/11/2024 - 17:22
1.           Umsatzentwicklung in 2023 PIKO Inhaber Dr. René F. Wilfer berichtete von einem ereignisreichen und herausfordernden Jahr 2023. Nachdem das Traditionsunternehmen bereits im Jahr 2022 aufgrund der weltweiten, wirtschaftlichen Entwicklungen eine schwächere Umsatzentwicklung verzeichnete als erhofft, setzte sich diese Entwicklung auch im Jahr 2023 fort. Als Grund hierfür benannte PIKO die anhaltenden Herausforderungen durch Preiserhöhungen, Steigerungen der Energiekosten sowie die weiterhin vorhandene Unsicherheit in der Bevölkerung mit Blick auf die Zukunft. Insbesondere aus letztgenannter resultiert eine merkliche Zurückhaltung der Menschen beim Kauf von nicht lebensnotwendigen Produkten, zu denen auch Modellbahnen zählen. Dennoch ist man mit der Umsatzentwicklung auch in 2023 nicht unzufrieden, da man leicht über Vorjahresniveau abgeschlossen hat und immerhin mit + 34 % über dem Jahr 2019, also dem Vor-Corona-Jahr, liegt, was von vielen ja zwischenzeitlich als Referenzpunkt in Bezug auf die Überwindung der Corona-Krise angesehen wird. Auch ertragsmäßig ist man zufriedenstellend unterwegs, wenngleich der Ertrag aufgrund der erheblich gestiegenen Lohnkosten deutlich niedriger ausgefallen ist – aber es bleibt genug übrig, um die hohen Investitionen in neue Produkte finanzieren und weitere Elektronik-Gadgets entwickeln zu können. Mit Blick auf die Zukunft zeigt sich Dr. René F. Wilfer weiter zuversichtlich und machte einen kurzen Exkurs zu den Entwicklungen, welche bei PIKO in den vergangenen beiden Jahren stattgefunden haben. Der Sonneberger Modellbahnhersteller hat es sich zum Ziel gesetzt, PIKO nicht nur als Marke weiter zu entwickeln, sondern auch deren Position am Markt zu stärken. Darüber hinaus soll PIKO auch als Arbeitgeber attraktiver werden, um die Arbeitsplätze in der Spielzeugstadt nachhaltig zu erhalten und neue zu schaffen. Neben verschiedenen Maßnahmen, die sich insbesondere auf die Verbesserung der Zufriedenheit der Mitarbeiter konzentrierten, tätigt das Unternehmen verschiedene Investitionen. So wurden in 2023 neue Büroräumlichkeiten geschaffen und bestehende Bereiche ausgebaut und modernisiert. Zur Werbung neuer Mitarbeiter und Auszubildender hat PIKO zudem seine Präsenz auf Ausbildungs- und Berufsmessen ausgebaut. Weiterhin investiert PIKO auch in die Zukunft und hat das Ausbildungsprogramm erweitert, welches ab 2024 neun Ausbildungsberufe umfasst. Das Engagement in diesem Bereich wurde auch von der IHK Südthüringen gewürdigt, die dem Unternehmen das Siegel „Anerkannter Ausbildungsbetrieb“ verlieh. PIKO sieht in der Schaffung und Erhaltung von Ausbildungsplätzen sowohl Verantwortung gegenüber den jungen Menschen als auch eine Investition in die Zukunft und bietet daher nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung die Möglichkeit, langfristig im Unternehmen tätig zu sein. Ebenfalls im Jahr 2023 wurde auf dem Betriebsgelände in Sonneberg der neue PIKO Flagship Store eröffnet. Nach 1,5 Jahren Bauzeit konnten im Mai endlich das neue, moderne Vorzeigegeschäft seine Türen für die Öffentlichkeit öffnen. Seither bietet der Laden in der Spielzeugstadt Kunden von Nah und Fern die Möglichkeit zum Stöbern, Staunen und Shoppen. Der Flagship Store umfasste mit den zusätzlichen Büroräumen ein Investitionsvolumen von ca. 1,5 Mio. €. Nach diesem kurzen Einblick in die unternehmensinternen Entwicklungen bei PIKO ging PIKO Produkt- und Marketing-Manager Matthias Fröhlich etwas konkreter auf die Umsatzentwicklung des Sonneberger Modellbahnherstellers ein. Trotz nicht einfacher Rahmenbedingungen ist es PIKO gelungen das Vorjahresergebnis um + 2,0% zu übertreffen und hat damit den Plan um – 1 % nur leicht verfehlt. Da sich der Spielwarenmarkt und auch der Modellbahnbereich in 2023 eher rückläufig entwickelten, konnte PIKO somit auch in diesem Jahr wieder Marktanteile dazugewinnen. Im Inland und hier vor allem im deutschen Fachhandel, dem größten und damit wichtigsten Vertriebskanal, hat PIKO das hohe Umsatzniveau des Vorjahres nicht ganz erreicht und damit auch leicht unterhalb der Planung für das Jahr 2023 abgeschlossen. Neben den allgemein schwierigen Rahmenbedingungen haben auch Verschiebungen von Auslieferterminen für umsatzstarke Formneuheiten dazu beigetragen, dass man die für Deutschland geplanten Umsatzziele nicht ganz erreicht hat. Der B2C Bereich, der neben dem PIKO Webshop seit Mai 2023 mit dem neuen Flagship Store auch stationär vor Ort bedient wird, hat sich im abgelaufenen Jahr sehr gut entwickelt. Im Export konnte PIKO mit + 9,3 % deutlich über den Umsätzen in 2022 abschließen und lag damit sogar um + 1 % über dem Plan. Eine sehr erfreuliche Entwicklung, die dazu beigetragen hat, dass der Exportanteil des Sonneberger Modellbahnherstellers auf 39% gestiegen ist. Größter Auslandsmarkt ist Polen. Hier wird der Markt, wie in den Niederlanden, Österreich, Belgien und Dänemark auch, direkt von Sonneberg aus betreut und beliefert. Aber auch in der Schweiz, Tschechien und Ungarn, in diesen Ländern arbeitet PIKO mit Importeuren zusammen, lief es in 2023 gut. So konnte sich Ungarn durch die entsprechenden Zuwachsraten zum Plan sowie einer deutlichen Steigerung zum Vorjahr den Titel „PIKO Export-Nation des Jahres 2023“ sichern. Obwohl die Entwicklung auch in 2023 durch die schwierigen Rahmenbedingungen leicht hinter den Erwartungen zurückblieb, ist man bei PIKO mit dem Ergebnis grundsätzlich zufrieden. Es zeigt, dass das Unternehmen auch in schwierigen Zeiten eine stabile Position am Markt hat. PIKO Geschäftsführer Dr. Wilfer stellte an dieser Stelle noch einmal deutlich heraus, dass man sich bei PIKO nicht auf den Lorbeeren der vergangenen Jahre ausruhen will, sondern daran arbeitet, die Marktposition weiter zu stärken. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leisten nicht zuletzt die attraktiven Neuheiten in den vier Spurgrößen H0, TT, N sowie der Gartenbahn, das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis und die hervorragende Qualität der PIKO Modelle. PIKO hat sich damit in den vergangenen Jahren als zuverlässiger Partner für Fachhändler und Kunden am Modellbahnmarkt etabliert. Ein zentrales Element dieser Partnerschaft ist eine gute und stabile Warenversorgung. Nachdem diese im Jahr 2022 aufgrund von Verzögerungen und langer Containerlaufzeiten nicht immer gewährleistet werden konnte, hat sich die Situation 2023 weiter stabilisiert. 2.           Jubiläumsjahr 2024 Bevor der Blick auf die Vorstellung der Neuheiten für das laufende Geschäftsjahr fiel, ging Dr. René F. Wilfer noch auf zwei Highlights des Jahres ein: Im Jahr 2024 findet am 22. Juni erneut der „Tag der Offenen Tür“ bei PIKO statt. Zu diesem im Zweijahresturnus stattfindenden Event kommen PIKO und Modellbahnfans aus Nah und Fern zusammen, um einen tollen Tag bei PIKO zu verbringen, miteinander ins Gespräch zu kommen und das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern. Dabei wird der „Tag der Offenen Tür“ unter einem besonderen Motto stehen. Im Jahr 2024 wird PIKO 75 Jahre alt und dieses Jubiläum soll gebührend gefeiert werden. Zu diesem Anlass wird neben ausgewählten Sondermodellen in allen Spurgrößen auch eine aktualisierte Chronik erscheinen, die den Weg von der „Pionier Konstruktion“ bis in die Gegenwart beschreibt. 3.           Neuheitenvorschau und Planung 2024 Selbstverständlich hält PIKO auch in seinem 75. Jahr ein besonders attraktives Neuheitenprogramm bereit. PIKO Inhaber Dr. René Wilfer war es daher eine besondere Freude, zusammen mit Herr Matthias Fröhlich den anwesenden Gästen einen Einblick in das traditionell zum Jahresanfang veröffentlichte Modellprogramm für 2024 zu geben. Dieses umfasst über 450 neue Produkte in den vier Spurgrößen (H0, TT, N, G) und ist damit auch in diesem Jahr wieder sehr umfangreich ausgestaltet. Gartenbahnfreunde (Maßstab 1:22,5) dürfen sich wieder auf Zuwachs in der Dampftraktion freuen. Mit der preußischen T 9.3, der späteren BR 91, präsentiert PIKO eine der vielleicht wichtigsten deutschen Nebenbahn-Tenderlokomotiven. Die kompakte Maschine eignet sich sowohl für den Einsatz vor kurzen Personen- wie auch Güterzügen und überzeugt, wie alle PIKO Dampflokomotiven, durch zahlreiche, angesetzte Leitungen und Details. Dabei ist das Modell perfekt für den Einsatz auf der Gartenbahn ausgestattet und verfügt in der Soundversion über einen gepulsten Verdampfer sowie Zylinderdampf. Auch für Liebhaber der modernen Bahn stellt PIKO ein besonderes Modell in Aussicht: Nach dem Railjet Steuerwagen im vergangenen Jahr folgt in 2024 ein modernisierter Intercity-Steuerwagen. Dieser erhält nicht nur eine originalgetreue Lackierung und Bedruckung, sondern berücksichtigt selbstverständlich auch die baulichen Besonderheiten des Vorbildes. Mit diesem formschönen Modell können die Gartenbahn-Intercitys künftig auch in geschobenen Garnituren ihre Runden drehen. Im H0 Bereich (Maßstab 1:87), dem umsatzstärksten und umfangreichsten Segment innerhalb des PIKO Portfolios, erscheinen erneut eine Vielzahl interessanter Neuheiten in den Produktlinien Expert, Expert Plus, Classicnostalgie und Hobby. Auf einige Highlights für den in- und ausländischen Markt wurde im Rahmen der Pressekonferenz näher eingegangen. Als Hauptneuheit in H0 präsentiert PIKO mit der Baureihe 62 eine weitere Dampflokomotive. Diese knüpft qualitativ nahtlos an die im Vorjahr erschienene BR 03 an und erscheint wie diese sowohl als Expert sowie als Expert Plus Modell, jeweils als Version der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn. Die digitalen Ausführungen der Expert Produktlinie warten mit verschiedenen Beleuchtungsfunktionen im Führerstand, der Feuerbüchse und im Fahrwerksbereich sowie vorbildgerechtem Sound und einem ab Werk integrierten Verdampfer auf. Für noch mehr Spielspaß sorgen bei den Expert Plus Versionen die digital schaltbaren Kupplungen sowie der werkseitig verbaute, gepulste Verdampfer. Wie sollte es anders sein, kommen auch die Freunde nostalgischer Altbau-Elektrolokomotiven im Jahr 2024 erneut auf Ihre Kosten. Mit der Vorserienlokomotive 144 001 der Deutschen Bundesbahn rollt gleich ein besonderes Highlight der Baureihe E 44 in das PIKO Expert Sortiment. Auch DR-Anlagenbesitzer dürfen sich freuen: Die Erfolgslokomotive erscheint auch als Epoche III Modell der Deutschen Reichsbahn, wobei die Besonderheiten der Vorbildmaschine perfekt in den Maßstab 1:87 übertragen wurden. Von historischen Bahnmodellen geht es in die jüngere Vergangenheit: Bereits im Dezember kündigte PIKO überraschend eine besondere Neuheit an, welche in Kooperation mit dem Göppinger Mitbewerber Märklin entwickelt wurde – der Metropolitan Express Train (MET). Nachdem bereits in der Vergangenheit gemeinsame Projekte der beiden Modellbahnhersteller umgesetzt wurden, stellt der MET die erste Kooperation bei der Entwicklung eines vollständig formneuen Modells dar. Im Jahr 2024 erscheint die Wechselstromversion dieses achtteiligen Luxuszuges im Märklin Sortiment, während PIKO die Gleichstromversion präsentiert. Mit der Zweikraftlokomotive des Vectron Dual Mode von Siemens und der DE 18 der Vossloh Rolling Stock GmbH präsentiert PIKO zudem zwei moderne Lokomotiven als komplette Neukonstruktionen. Der Vectron Dual Mode stellt hierbei ein weiteres besonderes Highlight des Neuheiten Programms dar. Er erscheint sowohl in der Ausführung als BR 249 und 248 in der Produktlinie Expert. Darüber hinaus wird es die BR 249 auch als Expert Plus Modell geben, wobei die Lokomotive mit gepulstem Verdampfer und – erstmals bei PIKO – mit einem digital heb- und senkbaren Stromabnehmer ausgestattet ist. Im internationalen Bereich erscheinen im Jahr 2024 mit der niederländischen Rh 1000 und der polnischen EP09 zwei Elektrolokomotiven als vollständige Neukonstruktionen. Für den französischen Markt ergänzt die Elektrolok Midi in zwei Ausführungen das PIKO Expert Sortiment. Auch die Expert Güterwagen erhalten 2024 Zuwachs: Ab diesem Jahr sind die bekannten Teleskophaubenwagen bei PIKO zu finden. Dieser weit verbreitete Wagentyp erscheint direkt in fünf länderspezifischen Varianten. Das Classicnostalgie und das Hobby Programm überzeugen durch zahlreichen Farb- und Beschriftungsvarianten bekannter Baureihen und Wagen, darunter die BR 189 in schwarzer Lackierung der DB AG (Hobby) oder der fünfteilige Doppelstock-Gliederzug der Deutschen Reichsbahn in vorbildgerechter Lackierung und Bedruckung der Epoche III (Classicnostalgie). TT Bahner (Maßstab 1:120) wurden bereits auf der Modell – Hobby – Spiel in Leipzig mit einem besonderen Modell überrascht: Die 2023 als H0 Modell präsentierte tschechische Elektrolokomotive S499.02 erschien als vollständige Neukonstruktion auch im Maßstab 1:120. Die Begeisterung der TT Bahner über diese Doppel-Neuheit in den beiden Spurgrößen hat PIKO veranlasst, in 2024 eine weitere H0 Neuheit auch in der Spur der Mitte umzusetzen: Die BR 62 der Deutschen Reichsbahn. Das formvollendete Modell gibt alle Details des Vorbildes maßstabsgerecht wieder. Bei der mit einem PIKO SmartDecoder XP ausgestatteten Version sorgen verschiedene Fahrzeugsounds, die stimmige Beleuchtung im Führerstand sowie eine rot flackernde LED im Bereich der Feuerbüchse für großen Spielspaß. Zu den zahlreichen weiteren Neuheiten im TT Bereich gesellen sich unter anderem die Formvarianten der tschechischen S499.01 der ČSD in Epoche IV sowie der BR 93 der Deutschen Reichsbahn in Epoche III. Im PIKO N Bereich (Maßstab 1:160) erscheinen zwei Formneuheiten, welche zusammen ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Bei den Triebfahrzeugen rollt die Altbau-Elektrolokomotive BR E 32 an. Das detailliert ausgestaltete Modell mit zahlreichen separat angesetzten Teilen und feingliedrigen Metallstromabnehmern begeistert in der digitalen Ausführung mit stimmigen Beleuchtungen in den Führerständen und im Maschinenraum. Zuerst erscheint diese Kultlokomotive in der Ausführung der Deutschen Bundebahn in Epoche III. Passend dazu präsentiert PIKO drei vorbildgerecht gekuppelte Umbauwagen-Pärchen – ebenfalls als vollständige Neukonstruktionen in Lackierung und Bedruckung der DB in Epoche III. Die Wagen sind für eine einfache Nachrüstung einer Innen- und Schlussbeleuchtung vorbereitet und überzeugen durch eine detailliert ausgestaltete Inneneinrichtung, zahlreiche freistehend montierte Teile und exzellente Rolleigenschaften. Auch in seiner kleinsten Spurgröße offeriert der Modellbahnhersteller ein breites Neuheitensortiment, darunter die im vergangenen Jahr erschienen IC Wagen in Intercity-Produktfarben Lackierung der DB, die Diesellok Rh 2000 der NS und die Elektrolok BR 118 in blauer Lackierung. Nachdem PIKO im vergangenen Jahr mit dem PIKO SmartControlwlan ein neues Digitalsystem für die drahtlose Anlagensteuerung präsentiert hat, kommt in 2024 ein dazu passender Booster. Mit diesem kann die Leistung der Digitalsteuerung gesteigert werden, sodass die Steuerung größerer Anlagen mit mehr Fahrzeugen möglich ist. Wer sich im Jahr 2023 eines der neuen, attraktiven PIKO SmartControlwlan Start-Sets gekauft hat, hat nun auch die Möglichkeit, den Leistungsumfang der Digitalsteuerung mittels eines Upgrades auf den der Vollversion zu erweitern. Aufgrund der guten Positionierung von PIKO im Handel, der umfangreichen und attraktiven Neuheiten für die verschiedenen Märkte und Spurgrößen sowie unter Beachtung der auch in 2023 weiter anhaltenden schwierigen Rahmenbedingungen geht man für 2024 von einer moderaten Umsatzsteigerung in Höhe von + 4,9% gegenüber dem Jahr 2023 aus. Dabei soll sich der Inlandsbereich mit einem geplanten Wachstum von + 8,3% etwas stärker entwickeln als der Exportumsatz. PIKO aktuelles Programm bei amazon.de 
Categorías: Extranjero

Spielwarenmesse Nürnberg 2024 – OPEN DAY für alle Modellbahn-Fans

Mar, 01/02/2024 - 17:29
Modell-Fans erwartet auf der Spielwarenmesse 2024 wieder ein Highlight. Am Messesamstag haben interessierte Endverbraucherinnen und -verbraucher die Möglichkeit, beim OPEN DAY die Faszination Modelleisenbahnen und Modellbau in Halle 7A des Nürnberger Messegeländes live zu erleben. Der Ticketvorverkauf startete bereits am 2. Dezember zum Internationalen Tag der Modelleisenbahn. Sonderzutritt erhalten Erwachsene sowie Kinder ab sechs Jahren für die Halle 7A, welche am Messesamstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet ist. Erstmals ist an diesem Tag den entsprechenden Ausstellern der Verkauf gestattet. Normalerweise ist der Besuch der Spielwarenmesse in der Frankenmetropole ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten. Für Fans des Bereichs Modelleisenbahnen und Modellbau wurde bereits 2023 eine Ausnahme gemacht. Aufgrund der positiven Resonanz folgt 2024 die Fortsetzung des OPEN DAY. Endkunden können die Neuheiten aus dem Bereich Modellbahn und Modellbau entdecken und mit den Firmen direkt in Kontakt treten. Bisher sind bereits fast 100 Unternehmen angemeldet und damit rund ein Drittel mehr als im Vorjahr. Neben den Herstellern Noch, Gebr. Faller, Lemke, Märklin, Schuco DICKIE Spielzeug, Tamiya Carson und Viessmann werden z. B. auch Herpa, Busch, Paul M. Preiser und Glow2B vor Ort sein. Von den teilnehmenden Firmen wird es eine Aktionsfläche geben, auf der verschiedene Neuheiten ausgestellt werden. Unter www.spielwarenmesse.de/openday sind alle Informationen zum OPEN DAY wie Ticketkauf und Hallenplan zu finden. Märklin Spielewelt bei Amazon 
Categorías: Extranjero