Mensaje de error

Deprecated function: Optional parameter $path declared before required parameter $langcode is implicitly treated as a required parameter en include_once() (línea 1442 de /mnt/web424/a0/12/51593012/htdocs/main/includes/bootstrap.inc).

Extranjero

SNCF unveils TGV-M livery

Railway Gazette - Mié, 05/01/2024 - 10:22
FRANCE: SNCF Voyageurs and supplier Alstom have revealed the colour scheme for the operator’s future fleet of TGV-M trainsets.
Categorías: Extranjero

China applies to become associate member of OTIF

Railway Gazette - Mié, 05/01/2024 - 07:00
INTERNATIONAL: On April 26 the People’s Republic of China deposited an application to accede to the Intergovernmental Organisation for International Carriage by Rail as an associate member.
Categorías: Extranjero

Rail construction, maintenance and renewal machine range launched

Railway Gazette - Mié, 05/01/2024 - 06:00
TRACK MACHINES: Unipart Rail has launched a range of rail construction, maintenance and renewal machines, developed in partnership with Thomson Engineering Design Ltd.
Categorías: Extranjero

Regional governments keen to keep Deutschland-Ticket

Railway Gazette - Mar, 04/30/2024 - 13:00
GERMANY: Transport ministers in the Länder favour keeping the flat-fare Deutschland-Ticket for the long term.
Categorías: Extranjero

Cross-border train services stepped up

Railway Gazette - Mar, 04/30/2024 - 07:00
EUROPE: Slovenian Railways and Austrian Federal Railways have launched two cross-border passenger services as an initial step towards better and more frequent connections between the two countries. One links Ljubljana with Villach and the other connects Ljubljana with Pragersko, Maribor and Graz.
Categorías: Extranjero

CrossCountry DMU maintenance contract signed

Railway Gazette - Mar, 04/30/2024 - 06:00
UK: CrossCountry has awarded West Midlands Trains a long-term contract to continue to maintain the long-distance operator’s Class 170 diesel multiple-unit fleet at Tyseley depot in Birmingham until 2031.
Categorías: Extranjero

LokProgrammer Software 5.2.8 verfügbar

Elektronik Solutions Ulm - Mar, 04/30/2024 - 00:00
Ab sofort ist die neue LokProgrammer Software 5.2.8 zum Download verfügbar. Diese beinhaltet die Firmware 5.10.166 für alle LokSound 5 und LokPilot 5 Decoder. Wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, die echte Geschwindigkeit der Lok via RailCom zurück zur Zentrale zu übertragen. Dies ist der erste Baustein für eine Reihe von Software-Updates, welche wir in den kommenden Wochen für die ECoS Zentralen, CabControl Zentralen sowie den Mobile Control II Funkhandregler veröffentlichen werden. Es wird ein spannender Mai werden!
Categorías: Extranjero

LokProgrammer Software 5.2.8 verfügbar

Elektronik Solutions Ulm - Mar, 04/30/2024 - 00:00
Ab sofort ist die neue LokProgrammer Software 5.2.8 zum Download verfügbar. Diese beinhaltet die Firmware 5.10.166 für alle LokSound 5 und LokPilot 5 Decoder. Wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, die echte Geschwindigkeit der Lok via RailCom zurück zur Zentrale zu übertragen. Dies ist der erste Baustein für eine Reihe von Software-Updates, welche wir in den kommenden Wochen für die ECoS Zentralen, CabControl Zentralen sowie den Mobile Control II Funkhandregler veröffentlichen werden. Es wird ein spannender Mai werden!
Categorías: Extranjero

ÖBB orders electric multiple-units for eastern Austria

Railway Gazette - Lun, 04/29/2024 - 17:17
AUSTRIA: Austrian Federal Railways has placed a firm order for Siemens Mobility to supply a further 21 Desiro ML electric multiple-units, which the operator brands as Cityjet.
Categorías: Extranjero

Miniatur Wunderland eröffnet Monaco-Bauabschnitt mit spektakulärer Formel-1-Strecke

Modellbahntechnik-aktuell - Lun, 04/29/2024 - 16:04
Die 70 Quadratmeter große Anlage samt Provence-Landschaft lässt das Wunderland um eine spektakuläre Attraktion reicher werden. Das absolute Highlight ist die Formel 1-Strecke, an deren Version seit elf Jahren gearbeitet wurde. Wie im großen Original wird auch im Maßstab 1:87 im Wechsel das Formel E-Rennen von Monte Carlo ausgetragen. „Das Bild von Monaco ist voller Stereotypen, wovon natürlich einige stimmen. Bei genauer Hinsicht zeigt sich aber, dass dieser Ministaat noch viel mehr Facetten, als Motorsport, Superyachten, dekadente Superreiche hat. Ein Projektionsraum für so viel.“, berichtet Frederik Braun. In Monaco-Ville, der Altstadt des Zwergstaats, ist vom hektischen Treiben des Formel 1-Rennens noch wenig zu spüren. Eng an eng reihen sich die Häuser vom berühmten Ozeaneum, über die St. Nicolas-Kathedrale, bis hin zum Fürstenpalast. Mit Liebe zum Detail ausgestaltete Szenen zeigen den Alltag entlang der Mittelmeerküste. Wenige Straßen weiter eröffnet sich der Blick auf den Hafen mit 175 luxuriösen Yachten, weitere große Superyachten liegen vor der Stadt vor Anker. „Rein modellbauerisch war das schwierigste aus der Perspektive die Innen- und Außensicht zu vereinen. Jeder kennt die Totalen vom Meer.“, erzählt Frederik Braun. „Eine Skyline, die von architektonisch durchschnittlichen 60er Jahre Bauten geprägt ist. Die Nahsicht sind häufig verträumte wunderschöne kleine Straßen. Gerd und sein Team haben es geschafft beides zu vereinen und einen wunderschön Abschnitt zu bauen.“ Entlang der Wasserkante lässt sich als Gast das Renngeschehen des GrandPrix bestens beobachten. Von der Start- und Zielgeraden aus sausen bis zu 14 Rennwagen in engen Kurven, vorbei am Café Paris, dem Casino der Stadt und durch den Tunnel des Congresscentrums hindurch. Tausende Zuschauer verfolgen auf acht Tribünen mit Spannung das Geschehen und sorgen für ein Blitzlichtgewitter, sobald die Rennwagen an ihnen vorbeirauschen. „Formel 1-Autos im Wunderland in einem realistischen Rennen im Dauerbetrieb fahren zu lassen, hielt ich immer für unmöglich und genau das machte den Reiz der Idee aus. Wir probierten es über mehrere Jahre aus und wussten nicht, ob es je zum Erfolg führt. Es ist wirklich ein Wunder, dass es heute tatsächlich funktioniert.“, berichtet Gerrit Braun. „Als wir merkten, das könnte klappen, hätten wir mit 3-4 Jahren gerechnet. Rückblickend auf 10 Jahre Entwicklungszeit wundere ich mich, dass wir nicht bereits aufgegeben haben. Doch heute überwiegt die pure Freude.“ Formel 1-Rennen im Miniatur Wunderland Das Formel-1-Rennen ist eine der herausragenden Attraktionen in Monaco und durfte im Wunderland nicht fehlen. Das zugrunde liegende Prinzip der Formel 1-Technologie bilden sog. Halbach-Arrays. 24 Streckenplatinen, 90 Steuerplatinen und 90 Ortungsplatinen sind das Herzstück der Hardware – einer 22 Meter langen Rennstrecke. In Bruchteilen von Millisekunden bewegen sich hierauf elektronisch erzeugte, punktuelle Magnetfelder und so lassen sich die Rennwagen individuell steuern. Über 100.000 Zeilen Programmiercode waren bei der Entwicklung der Software nötig – auch, um einen stets unterschiedlichen Rennverlauf zu garantieren. Rund 39.000 Meter Kabel verbergen sich unterhalb der Anlage. Sie verbinden nicht nur 5.700 Hall-Sensoren und 2.800 Temperatursensoren, ebenso ein Live-Kamera-System am Fahrbahnrand. 29 Millimeter-große Kameras wurden entlang der Strecke integriert und übertragen spektakuläre Live-Bilder aus bekannter TV-Perspektive auf mehrere Miniatur-Screens an den Zuschauer-Tribünen – wie auch für die großen Besucherinnen und Besucher an der Anlagenkante. „Die Formel E ebenfalls in Monaco zu zeigen war früh klar. Alle Fahrer haben hier dieselben technischen Voraussetzungen, hier entscheidet oft eine gute Taktik der Fahrer das Rennen. Das macht es unheimlich spannend.“, sagte Gerrit Braun. Im Kontrast zum glamourösen Fürstentum, samt diverser Partys auf den Dachterrassen der Stadt und satten Motorengeräuschen rund um das Formel 1-Rennen, steht der anschließende Modellabschnitt der Provence. In dieser zerklüfteten und doch lieblichen Landschaft scheint die Zeit stehengeblieben zu sein und weckt nostalgische Erinnerungen. Ein Blickfang sind die Lavendelfelder rund um die Abtei Senanque. Landestypische Vegetation lässt die Betrachter sengende Hitze spüren. Nur ein Stück weiter verschafft kristallklares, blaues Wasser am Fuße der Verdon Schlucht optisch eine Abkühlung. Eigens zur Eröffnung der neuen Themenwelt waren Fürst Albert II und Charlene von Monaco mit ihren Zwillingen Jacques und Gabriella aus dem Fürstentum angereist und konnten so als erste Personen einen Blick auf die kleine Welt des Fürstentums im Maßstab 1:87 werfen. Auf Knopfdruck starteten Sie gemeinsam mit ihren Kindern das erste Formel 1-Rennen im Wunderland. Auf die Frage nach dem liebsten Motiv fasst Fürst Albert II im Anschluss zusammen: „Es ist schwer, etwas herauszupicken, alles ist so unglaublich gut gemacht. Einige der Details des Yachtclubs und des Hafens und dem Segelboot Malizia, aber auch rund um die Formel 1-Strecke. Es ist alles so detailliert und mit so unglaublicher Präzision gemacht.“ Nach Monaco und der Provence folgt zum Jahreswechsel 2025/2026 der Regenwald mit Amazonas und Anden sowie 2027 die Karibik. Anschließend sind Teile Asiens geplant. Diese werden über Südamerika im 4. Stock in dem 2021 eröffneten Nachbargebäude ihren Platz finden. Bis dahin wird die Etage für Sonderausstellungen genutzt und bietet mit einem riesigen Deckendurchbruch einen spektakulären Blick auf die entstehenden Südamerikateile. Gleispläne bei Amazon 
Categorías: Extranjero

William Cook Rail acquires Crowle Wharf Engineers

Railway Gazette - Lun, 04/29/2024 - 16:00
UK: Leeds-based wagon and industrial component supplier William Cook Rail has acquired coupler, bogie, buffer and wagon maintenance, repair and overhaul specialist Crowle Wharf Engineers Ltd.
Categorías: Extranjero

CSX rolls out hydrogen fuel cell locomotive

Railway Gazette - Lun, 04/29/2024 - 14:00
USA: CSX has rolled out the first hydrogen-powered locomotive it has produced as part of a partnership with Canadian Pacific Kansas City which was announced last year.
Categorías: Extranjero

Amtrak seeks fleet decarbonisation options

Railway Gazette - Lun, 04/29/2024 - 09:24
USA: National passenger operator Amtrak on April 16 issued a Request for Information from suppliers as part of its efforts to decarbonise its rolling stock fleet.
Categorías: Extranjero

CIRO confirms Rail Ops conference plans

Railway Gazette - Lun, 04/29/2024 - 07:36
UK: The Chartered Institution of Railway Operators is to hold its fourth annual Rail Ops conference on June 4.
Categorías: Extranjero

World rail freight news round-up

Railway Gazette - Lun, 04/29/2024 - 06:54
News from the world rail freight market.
Categorías: Extranjero

Bogie maintenance contract

Railway Gazette - Dom, 04/28/2024 - 09:58
DENMARK: Regional operator Nordjyske Jernbaner A/S has awarded VR FleetCare a contract covering the overhaul of bogies and pneumatic components for its fleet of Alstom Coradia LINT multiple-units.
Categorías: Extranjero

Rack railway tests collision warning system

Railway Gazette - Sáb, 04/27/2024 - 09:21
SWITZERLAND: Trials with a collision warning system as the first stage in a project to switch to GoA4 driverless operation have begun on the 1 200 mm gauge Rheineck – Walzenhausen line in the canton of St Gallen.
Categorías: Extranjero

Private rooms to be revived on Tokaido Shinkansen

Railway Gazette - Vie, 04/26/2024 - 17:14
JAPAN: Central Japan Railway has announced plans to reintroduce private compartments on the Tokaido Shinkansen. Due to be available for passengers during 2026, there will be two private rooms in a N700S trainset ― the company says the rooms will be gradually introduced on some of the N700S fleet.
Categorías: Extranjero

ONCF seeks to complete Kénitra – Marrakech high speed line before 2030 World Cup

Railway Gazette - Vie, 04/26/2024 - 14:34
MOROCCO: National operator ONCF is stepping up the pace of planning and preliminary construction work for the 40bn dirhams high speed line between Kénitra and Marrakech.
Categorías: Extranjero

Pomorskie orders more Impuls2 EMUs with EU funding

Railway Gazette - Vie, 04/26/2024 - 08:31
POLAND: Pomorskie voivodship has exercised an option to purchase nine more four-car Impuls2 electric multiple-units from Newag, the region’s Marshal Mieczysław Struk announced on April 16.
Categorías: Extranjero

Páginas